Leserbriefe

Eure Meinung zählt!

Es gibt nichts Schöneres für einen Schriftsteller, als die Worte eines begeisterten Lesers.

(Wir veröffentlichen Zuschriften nur nach vorheriger Absprache mit dem Absender)

Die Leserbriefe:

Hallo Cahal,

vielen Dank für den letzten Newsletter „Nefilim KI und wie es weiter geht…“. Ich finde es klasse, dass Du Dich entschieden hast, an den Fortsetzungen zur Serie weiterzuarbeiten. Mit großer Bestürzung hatte ich festgestellt, dass die Reihe sich zuletzt unübersehbar an einem Scheideweg befand. Umso mehr freut es mich, dass Du nun scheinbar genügend „Futter“ für mehrere weitere Teile hast. Ich bin sehr gespannt, wie sich die Serie weiterentwickeln wird.

Zwischenzeitlich halte ich mich mit den Geschichten rund um Kabal über Wasser. Ich muss sagen, dass gerade wenn man aus der Nefilim Reihe herüberwechselt, die Kabal-Romane einerseits erfrischend anders sind, andererseits aber gerade durch die vielen kleinen Verweise in das Nefilim-Universum und rückblickend auf Iasons Geschichte auf Kabal sehr fesselnd zu lesen sind. Insbesondere weil man als aufgeklärter Nefilim-Leser quasi „Wissender“ um die technologischen Hintergründe zur Macht des „Feuers“ und der Kabal-Magie ist.

Auf jeden Fall freue ich mich auf viele weitere fantastische Geschichten.

Viele Grüße von einem treuen Leser,

Stephan

Per E-Mail am 29. August 2019 zum Newsletter „Nefilim KI und wie es weitergeht …“

*

Guten Tag Herr Armstrong,

Ich bin ein grosser Fan der „Nefilim Ki“ Reihe und wäre von einer Fortsetzung sehr begeistert. Allerdings könnte man sagen das ich von der „Grandtal“ Reihe mittlerweile ebenfalls sehr begeistert bin und würde auch gerne wissen, wie es weitergeht.. vielleicht tauchen die Nefilim auch da wieder auf?

Ich liebe die Idee, dass die Nefilim unter anderem in einer anderen Geschichte wieder aufleben könnten und eventuell Fiinja und Skelfir im Kampf gegen die „Götter“ unterstützen werden. (Es gibt nichts besseres als ein paar nahezu unbesiegbare Nefilim in einer Welt, in der  so viel der tollen Technik vergessen wurde.)

Von einer Fortsetzung der Nefilim Ki Serie, währe ich mindestens genauso begeistert. Bisher habe ich jeden Teil der Nefilim Reihe mit Begeisterung gelesen und werde auf jeden Fall die Serie mit Begeisterung verfolgen.

Besonders erfreut, währe ich natürlich, wenn die Nefilim Ki Serie mit der Grandtal Reihe verwoben würde. (Eventuell sogar auch noch mit Pentapolis..)

Beste Grüsse 
Manuel B.

Per E-Mail am 29. August 2019 zum Newsletter „Nefilim KI und wie es weitergeht …“

*

Hallo Cahal!
Das sind ja schöne Neuigkeiten!
Ich freue mich schon sehr darauf!
LG, Robert

Per E-Mail am 28. August 2019 zum Newsletter „Nefilim KI und wie es weitergeht …“

*

Sehr geehrter Cahal,

ich bin ein sehr großer Fan ihrer Bücher. 
Besonders von der NKI reihe.
Ich „verschlinge“ diese geradezu, so spannend sind diese immer 🙂
Deshalb freut es mich sehr das die NKI reihe weitergeht!
Bin schon sehr gespannt darauf!

Auch waren die Kabal Bücher sehr interessant zu lesen,
da man erfährt wie es in der Zukunft nach Iasons Rettung
der Menschen aus dem Raumschiff weitergeht und was sie aufgebaut haben.
Die Charaktere waren sehr interessant aufgebaut und es waren
auch einige bereits bekannte Charaktere dabei.
Unter anderem hat Olana mich interessiert, da ich mich 
zu erinnern glaube, dass Aristea den Namen Olana bekommen hat??
Vielen Dank für die wirklich tollen Bücher und das „entführen“
in fremde Welten.

Liebe Grüße aus Österreich

Jennifer K.

Per E-Mail am 26. August 2019 zum Newsletter „Nefilim KI und wie es weitergeht …“

*

Hallo Cahal,

ich bin eigentlich nicht der Typ, der die Autoren mit Emails nervt.
In Bezug auf die Nefilim ist mir das zwar sehr schwer gefallen, aber ich
habe es auch da geschafft, niemanden von der Arbeit abzuhalten.
Nachdem ich aber soeben deinen Newsletter gelesen habe muss ich auch mal
aus meiner Komfortzone heraustreten und eine Antwort dazu schreiben:

Ja, selbstverständlich bin ich bei Nefilim dabei! Wie bei bisher jedem
anderen deiner Romane auch, aber mein Herz erobert und vereinnahmt haben
die Nefilim und die ganze, dazugehörige Truppe.
Umso mehr muss ich dir und der Muse danken, dass du Motivation und Ideen
aufbringen kannst, in dieser Serie weiterzuschreiben! Und das auch noch
in der Mehrzahl!
Wie du schon sagtest, aufgrund der schieren Anzahl an serienfremden
Veröffentlichungen hatte ich wirklich befürchtet, du hättest dich
sattgeschrieben und lässt die Serie aussterben. Das hätte mich wirklich
sehr getroffen.

Ich warte zwar auch sehnsüchtig auf neues von Sal Derwish 😉 aber mit
den Nefilim stichst du das locker aus.

Daher verbleibe ich, in gespannter und mindestens ebenso freudiger
Erwartung auf die nächsten Nefilim-Kreationen,

mit freundlichen Grüßen,

Marc H.

Per E-Mail am 26. August 2019 zum Newsletter „Nefilim KI und wie es weitergeht …“

*

Hallo Cahal

Das du die Nefilim KI Reihe weiterführen möchtest freut mich sehr. Mit deswegen weil mich deine Bücher so schnell in ihren Bann ziehen und ich mich wie als Teil der Geschehnisse fühle.

Gerade lese ich den Zweiten Teil der Grandtal Trilogie und bin begeistert.
Für mich habt ihr es geschafft mich so mit den Charakteren und der Geschichte zu verbinden das ich das Gefühl habe selbst die Abenteuer zu erleben.

Vielen Dank dafür.

Gruß Matthias

Per E-Mail am 26. August 2019 zum Newsletter „Nefilim KI und wie es weitergeht …“

*

Hallo Cahal,

das sind ja mal wirklich gute Nachrichten. Ich hatte echt befürchtet, dass Iason tatsächlich in Rente geht.
Lese gerade den Leitstern-Zyklus muss 2. Mal und bin immer wieder von deinem Schreibstil und Einfallsreichtum begeistert,
Freue mich ab jetzt also auf neue Abenteuer aus dem Nefilim-Universum, denn alle Fragen die du unten  stellst, habe ich mich auch gefragt und kann nun auf Antworten hoffen.

Alfred aus Hamburg

Per E-Mail am 26. August 2019 zum Newsletter „Nefilim KI und wie es weitergeht …“

*

Halli hallo erstmal,
 
Sie können sich gar nicht vorstellen, wie sehr ich mich gefreut habe, diese e-Mail zu bekommen (musste sogar eine kleine Pause im letzten Grandtal Roman einlegen;)
 
Langer Rede kurzer Sinn: Ja klar bin ich dabei! 😀
 
Bezüglich dem möglichen Verlauf der Nefilim – Reihe, habe ich mit meinem Vater und Bruder die letzten Woche regelmäßig diskutiert und sind zu den selben Fragen gekommen, wie Sie im Newsletter erwähnen, sowie zu einigen Weiteren:
– Wie geht es mit Sieraa weiter? – jetzt da Susannah aus dem Spiel und Iason wieder Single ist… 😉 – ganz zu schweigen vom Kuschelfaktor von Katzenmenschenbabies *.*
– Wie läufts eigentlich bei Amaterasu, die, wenn ich mich recht entsinne auf diese Forschungsreise in das Tantaliden-System mitgeflogen ist?
– Gab es da nicht mal ein Raumschiff namens Skylla das entführt wurde, zufälligerweise mit einem WBE (oder wie das Ding heißt um einen Bewusstseins-Scan anzufertigen) ausgestattet war und Potential für einen neuen Bösewicht bereithält der sich und seine Handlanger einscannt und wie im neuen Bully Film copy-pastet?
– In Bezug auf den Teil, wo Iason und seine Gefährten entdecken, dass auf unnatürliche Art und Weise so viel Leben auf einmal im Heimat – System der Großen Drei entstanden ist (Moxatuum-System, wenn ich mich nicht irre…):
Wo kommt das Leben jetzt wirklich her? Wer oder was steckt da dahinter – oder war das doch alles Zufall. Zudem finde ich Ihren Ansatz – was zuerst war, organisches oder anorganisches Leben, haben Roboter alles Leben hier erschaffen und wenn ja, ist das, was wir als natürlich erachten überhaupt wirklich die natürliche Grundform von Leben? (Ei – Huhn?) – ungemein spannend und hat auch zugegebenermaßen mein gesamtes Weltbild entscheidend geprägt.
– Und zu guter Letzt: Wer tritt eigentlich diesen hinterhältigen, abtrünnigen Terranern aus den Kolonien in den Arsch? 🙂
 
Frohes Schaffen Herr Armstrong und beste Grüße vom Bodensee!
 
Ps: Als ich vorletzte Woche kurz in Hard einkaufen war, hab ich mir glatt gewünscht 1000 Jahre in die Zukunft zu Reisen, hat natürlich nicht hingehauen – vielleicht aber beim nächsten Mal;)
 
Liebe Grüße,
Dominik

Per E-Mail am 26. August 2019 zum Newsletter „Nefilim KI und wie es weitergeht …“