Leitstern 5: Redux

Leitstern 5: Redux

Ter Beriia, der Gestaltwandler, muss die Josnea aufsuchen, das Raumschiff, auf dem seine Sippe lebt, die er verlassen hat. Die Familie des Ra’al ist nicht besonders gut auf den Abtrünnigen zu sprechen und der Besuch ruft einen Konflikt wach, der Ters Leben beherrscht. Kann er ihn lösen, oder wird dieser Konflikt Ter von seinen Freunden an Bord der Elaios fortreißen?

Währenddessen sind Captain Bering weiterhin Kopfgeldjäger auf den Fersen, und natürlich werden die PalCreds langsam knapp. Die Exoarcho Kaleni schlägt eine lukrative Ausgrabung als Weg aus dem Dilemma vor, doch der Weg dahin bringt sie in Kontakt mit der dunklen Seite eines Lebens außerhalb der Konzerne.

Ihre Reise führt sie weiter aus der Milchstraße hinaus, als je ein Schiff der Konzerne zuvor gereist ist. Die Leere zwischen den Galaxien hält einen geheimnisumwitterten Ort bereit, den die Elaios und ihre Crew finden müssen – werden sie alle zurückkehren, oder bleibt diesmal jemand … oder etwas auf der Strecke?

Hier geht es zum Roman bei Amazon.

Nefilim KI 27: Raronea

Endlich kann die Argo ins Sternenreich Raronea aufbrechen. Die Ankunft dort ist allerdings von einer seltsamen Entdeckung geprägt: Die Gefährten stellen fest, dass Raronea sich nicht so tot und verlassen darstellt, wie es nach Aureols Vernichtung eigentlich sein sollte.

Neue Risiken und Chancen ergeben sich, doch zugleich wird Iason offenbart, dass Sieraas Zustand schlimmer ist, als er bereits ahnte. Er muss schnellstens eine Möglichkeit finden, seine Gefährtin zu retten. In seiner Verzweiflung sieht er die Lösung an einem Ort, der Sieraa heilen, aber ihr auch den sofortigen Tod bringen könnte …

Nun entscheidet sich nicht nur Sieraas Schicksal, denn auch Raronea stellt Iason und die Crew der Argo vor eine gewaltige Herausforderung auf der Suche nach dem Ursprung der Reinkarnationstechnologie.

Werden Iason und seine Gefährten eine Niederlage in Raronea erfahren, oder können sie die Situation zu ihrem Vorteil nutzen?

Hier geht es zum Roman bei Amazon

Leitstern 4: Kill Switch

Die Crew hat kaum die Auswirkungen des letzten Abenteuers verdaut und sucht verzweifelt nach einer Möglichkeit, ein Auskommen in der harten Realität der Unterwelt zu erlangen, als eine schlechte Nachricht die nächste jagt: Kopfgeldjäger, Mordanklagen, Cyberviren, Piraten und Diebe schlagen auf die Crew ein, wie ein Meteoritenschauer.

Schaffen sie es, diese neuen Bedrohungen zu meistern, oder muss eines der Crewmitglieder am Ende von Bord gehen … um niemals zurückzukehren?

Hier geht es zum Roman bei Amazon

Nefilim KI 26: Vertrauen

 

Die Reise der Argo ins Sternenreich Raronea wird unterbrochen, als Iason den Kinuu Ipsoor und seine beide Artgenossen an Bord holt. Die Kinuu verfügen über Daten, die den Einfluss Terras im Motaxun-System erheblich vergrößern könnten. Um ihren Anspruch durchzusetzen, vertrauen sie dem Anwalt Caerik von den Ckostuuk. Iason misstraut jedoch der Tatsache, dass ausgerechnet ein Partik gegen seinesgleichen arbeiten soll.

Um zu erfahren, ob dieser Anwalt wirklich vertrauenswürdig ist, beschließt Iason, direkt ins Motaxun-System zu fliegen, um seinen alten Freund Truktock um Rat zu fragen, da er ebenfalls zur Sippe der Ckostuuk gehört. Aber wie gut ist die Idee, ins Heimatsystem der ehemaligen Erzfeinde Terras zu fliegen?

Derweil ziehen die drei Menschen Ben, Alisha und Jensen mit der Lukrutanerin Zek durch den Schwarzwald, auf der Suche nach Dana und der Mutantensiedlung. Doch Zek wurde gewarnt – die Mutanten wollen unter sich bleiben. Gibt es mehr als ein Geheimnis, das sie hüten?

Am Ende geht es um Vertrauen und Iason selbst wird auf die Probe gestellt – kann er jedem an Bord der Argo vertrauen?