Nefilim KI 38: Harsh Ataam


Nachdem der Ta-Kult Oura Rentabas Wohnung in Brand gesetzt hatte, ziehen Iason und Oura sich nach Cradle Rock zurück. Doch um sich nicht einschüchtern zu lassen, brechen sie wieder zu einer Recherchereise für den Planetenführer auf.

Bei ihrer Reise durch Sternensysteme und Raumstationen wird der Einfluss des Kults überall in der VerWel spürbar: Konflikte beherrschen den Alltag, bedrohen bald die ganze intergalaktische Gemeinschaft.

Soll Iason sich noch einmal für den Kampf rüsten, um dem Kult und vor allem Rebekah Einhalt zu gebieten? Oder sind die Fleischmasken bereits unbesiegbar?

Als er in den Weltraum-Karawanen den Maroush begegnet, ahnt Iason noch nicht, dass sein Weg vor ihm liegt. Kann er mit seinen Fähigkeiten Rebekah besiegen, oder gehört mehr dazu, als ein Mensch vermag?

Iason stellt sich einer neuen Herausforderung und lernt die Kampfkunst der Quedarach …

 

Hier geht es zum Roman bei Amazon

Leitstern: Schatzjagd

Ein Freund bittet die Crew der Leitstern um Hilfe: Die Figur, die sie bei ihrem letzten Abenteuer haben mitgehen lassen, entpuppt sich als Wegweiser zu einem rätselhaften Artefakt, das nicht in die falschen Hände geraten sollte. Es überrascht daher niemanden, als sie erfahren, dass Berings alter Widersacher, Talaka, bereits auf der Suche danach ist.
Fiktion und Realität verschwimmen, als sie den Spuren fast vergessener Helden in einer alten Erzählung folgen auf der Jagd nach dem Stein von Rhesolaat und seinem Geheimnis. Ein Geheimnis, das viele bereits mit ihrem Leben bezahlen mussten.

Ihr Weg führt sie zu versteckten Klostern, vergessenen Raumstationen, auf Vergnügungsplaneten und schließlich zurück in Archons Herrschaftsgebiet und sie müssen feststellen: Manchmal steckt in alten Geschichten doch mehr Wahrheit, als man glaubt …

Hier geht es zum Roman bei Amazon

Nefilim KI 37: Das legendäre Wrack

Nach der Geburt von Iasons Enkel Akio verbringen June und Musashi etwas Zeit in Cradle Rock, doch Iason und Oura zieht es ins All, denn die Recherche für den Planetenführer soll endlich fortgesetzt werden.

Während sie vom Tourismusalbtraum bis hin zu den Abgründen der Bürokratie und ihren Opfern alles erleben, kommt Oura eine Idee: Warum nicht nach Anthaklith IV fliegen, wo Iasons Reise vor so vielen Jahren begann?

Dort, wo Iason den ersten Nefilim fand, stoßen sie überraschend auf einen alten Freund Iasons. Der vermögende Sammler hat sich scheinbar zur Ruhe gesetzt, doch Iason ahnt bald, dass sein alter Freund noch nicht bereit ist, sich von der Welt zurückzuziehen.

Was genau machen die echsenhaften Sessek in seiner Begleitung und was ist es, das der Sammler wirklich sucht?

Als die Wahrheit ans Licht kommt, werden Iason und Oura tiefer in ein neues Abenteuer hineingezogen als ihnen recht ist …

Hier geht es zum Roman bei Amazon

Nefilim KI 36: Void

Iason, gerade frisch verliebt in die lebensfrohe Oura Rentaba, entdeckt ein dunkles Geheimnis auf Cradle Rock, eine Leiche und eine unangenehme Singularität, die mit ihr verbunden ist.

Der Nefilim Odin schlägt prompt die Zerstörung Cradle Rocks vor, um das Problem zu lösen, doch das kommt für Iason nicht in Frage.

Während die Gefährten gemeinsam nach Lösungen für das Problem suchen, erkunden sie verlassene Ruinen auf den Überresten des Mondes, in Indien und dem Himalaya-Gebirge.

Wäre da nicht noch ein Enkel im Anmarsch und eine Recherchereise zum stark abgesicherten Sitz eines dubiosen Megakonzerns zu unternehmen, wäre die ganze Angelegenheit für Iason sicher rasch erledigt …

Abgesehen von der Spionin natürlich.

Kann Iason im Kampf gegen das Chaos triumphieren?

Hier geht es zum Roman bei Amazon

Nefilim KI 35: Rentabas Planetenführer

Taik und Rowan, mit neuen Aufgaben betraut, verlassen die Medea und Iason findet sich allein auf Cradle Rock wieder.

Bald schon wird ihm langweilig und die Frage nach einer Aufgabe kommt auf, doch nichts will sich ergeben, vor allem, weil die terranische Regierung ihn bittet, kein Aufsehen zu erregen.

Er entdeckt ein Stellenangebot vom Planetenborn-Verlag, der Rentabas Planetenführer verlegt, jenes Standardwerk, das Iason seit seinem eigenen Einstieg in den Beruf des Schatzsuchers begleitet. Eine simple Aufgabe, wie es scheint: Recherche.

Eine Volontärin des Verlags taucht bei ihm auf, und ehe er sich versieht, ist er auf Forschungsreise für den Planetenführer mit der Fotografin unterwegs. Doch nichts daran verläuft, wie der Verlag es geplant hatte, nur für Iason scheint alles ganz normaler Wahnsinn zu sein.

Während die Volontärin und er mehr als nur ihre gegenseitige Anziehung entdecken, jagt ein Abenteuer das nächste. Gerade, als alle Schwierigkeiten überwunden zu sein scheinen, entdeckt Iason jedoch eine »Leiche im Keller«, auf die er gerne verzichtet hätte …

Hier geht es zum Roman bei Amazon

Leitstern 9: Andromeda

Bering und seine Crew stellen sich dem unbekannten Terrain einer fremden Galaxis. Als erste seit tausenden von Jahren verlassen sie die Milchstraße auf der Suche nach dem Ort, an dem die rätselhafte Kreatur durchgebrochen ist, die das Suchersondennetz bedroht und damit jeden, der sich darin fortbewegt.

Sie stoßen auf die Relikte einer seit grauer Vorzeit ausgestorbenen Spezies. Doch was lange schläft, muss nicht tot sein – erwartet die Crew der Leitstern eine böse Überraschung?

Ein einfacher Plan erscheint zunehmend schwieriger, je tiefer Captain Bering und die Crew der Leitstern in die für sie unbekannte Galaxie eindringen. Können sie die uralte, schreckliche Kreatur aufhalten? Oder ist das gar unmöglich?

Hier geht es zum Roman bei Amazon

Nefilim KI 34: Virgo

Iason, mit seinem Kopf und seinem Herz nicht ganz bei der Sache, hat eine wichtige Nachricht übersehen: Man verlässt sich bei der Ausbildung neuer Schatzsucher im Auftrag von Terras Regierung auf ihn.

Da die Romanze mit der Sza Rebekah ein voraussehbares, wenn auch für Iason viel zu frühes Ende gefunden hat, stürzt er sich in diese Aufgabe. Eine Lektion will er den Frischlingen erteilen, die ihnen vor allem den Frust und die Verzweiflung lehren sollen, die er im Augenblick mit dem Berufsbild verbindet.

Das Ziel, das er ihnen setzt, scheint daher unerreichbar: Raumstation Virgo, verschollen vor Jahrhunderten.

Doch die Gruppe aus fünf Frischlingen überrascht nicht nur Iason mit neuen Ideen. Können sie es vielleicht wirklich schaffen, die legendäre Raumstation Virgo im Sol-System ausfindig zu machen? Oder wartet ein Geheimnis auf sie, das besser unentdeckt bliebe?

Hier geht es zum Roman bei Amazon

Leitstern 8: Carta


Die Entdeckung der ersten Sonde des Suchersondennetzes steht kurz bevor und damit die Erfüllung der Carta, einer uralten Vereinbarung zwischen den herrschenden Konzernen. Die Jagd ist somit eröffnet, denn die Carta besagt: Wer den Ursprung als Erstes für sich beansprucht, erhält Kontrolle über das gesamte Suchersondennetz und damit über alle Reisen im Aiken-Raum. Sämtliche Handelsrouten wären damit in der Hand des Gewinner-Konzerns und nicht nur das – auch die Reisefreiheit aller Bewohner der Milchstraße.
Ein relativ einfacher Routineauftrag scheint vor ihnen zu liegen, als eine alte medanische Bekannte auftaucht und den Gefallen einfordert, den sie ihr noch schulden – wären da nicht noch Haron und seine Mitverschwörer, die ihre ganz eigenen Pläne mit Bering, seiner Crew und vor allem seinem Schiff haben und damit die Situation deutlich verkomplizieren. Doch das sind nicht die einzigen Hindernisse, mit denen sie sich herumschlagen müssen: Neue Passagiere an Bord und zwei verschwundene Crewmitglieder gestalten die Jagd nach dem Ursprung schwieriger als gedacht.
Werden sie es schaffen, den Wettlauf zu gewinnen?

Hier geht es zum Roman bei Amazon

Quantum Road Trip

Jede vorstellbare Welt existiert!
Nicht nur das, alle diese Welten sind auch miteinander verbunden und die Reisenden können sie erreichen …

Als Jan Schneyder seinen 35. Geburtstag feiert, ahnt er noch nicht, dass seine Max-Mustermann-Existenz ein jähes Ende nehmen soll. Etwas wartet auf ihn, größer und fantastischer, als er je geahnt hätte.

Realität?
Überbewertet.

Jan landet plötzlich auf der Straße, einem metaphysischen Konstrukt, das unzählige, teils fantastische Welten miteinander verbindet. Auf ihr sind die Reisenden unterwegs, stets auf der Suche nach der einen Ausfahrt, die sie an ihren ganz eigenen idealen Ort bringen kann. Die Mächtigsten unter ihnen jagen dem Vonarak nach, einem Anhänger, der die Kontrolle über die Straße ermöglicht.

Uralte Vampire, Mechaniker-Zwerge, Yoga-Indianer, adelige Zentauren, schachspielende Bären, KIs, Black-Metal-Typen – die Realität steht kopf und rüttelt gewaltig an den Klischees, während Jans Hang zu ungewöhnlichen Frauen ihm einen Haufen Ärger einhandelt. Als er zwischen einer Nymphe, einer Blutsaugerin und einer Cyborgkämpferin zum Spielball größerer Ambitionen wird, sucht er nach einem Weg aus dem ganzen Schlamassel …

Kann Jan auf der Straße überleben, oder wird sie ihn umbringen?

Hier geht es zum Roman bei Amazon.

Nefilim KI 32: Das Gesetz des Tas

Iasons Flucht aus dem Sol-System führt die Medea ins berüchtigte Zeux-System. Die urbanen Abgründe des Stadtplaneten halten nicht nur die Möglichkeit einer neuen Schiffs-ID für Iason bereit, sondern auch die eine oder andere Überraschung.

Bald schon findet sich die Medea mit ihren Passagieren im entlegenen und obskuren Taurico-System wieder, ein Ort, über dessen Bewohner fast nichts bekannt ist.

Doch wie in den höllengleichen Tiefen von Zeux herrscht auch hier das Gesetz des Tas: Nahme und Gabe in Vereinbarung. Die Adepten Taurico-Tas leben ein merkwürdiges Leben in Abgeschiedenheit, aber ist diese Zurückgezogenheit nur ein Deckmantel?

Die Macht Taurico-Tas verlockt nicht nur Iason. Ist er bereit, sich für die Lösung aller seiner Probleme dem Gesetz des Tas zu beugen?

Hier geht es zum Roman bei Amazon